Willkommen auf der Homepage zur Vorlesung

Mathematik für Informatiker I

Wintersemester 2012 / 2013

Mathematik für Informatiker I

Vorlesung: Dr. Simon Setzer (Sprechstunde: Mo 15:30-16:30 in E1.7, Zi. 4.01)
Übungen: Laurent Hoeltgen

Wintersemester 2012 / 2013

Vorlesung (4h) mit Übungen (2h), 9 Kreditpunkte

Die Vorlesungen finden Mittwochs und Freitags von 10-12 Uhr (c.t.) im Günter Hotz Saal (Geb. E2 2) statt.

Die erste Vorlesung findet am Mittwoch dem 17. Oktober statt. Das erste Übungsblatt wird in der 2. Vorlesungswoche ausgeteilt. In dieser Woche finden ebenfalls die ersten Präsenzübungen statt.

Bei dieser Vorlesung handelt es sich um eine breit angelegte Einführung in die verschiedenen Gebiete der Mathematik, die Anwendungen im Informatikbereich haben. Sie wird durch die Veranstaltungen "Mathematik für Informatiker II" und "Mathematik für Informatiker III" fortgesetzt.

Zielgruppe und VoraussetzungenVorlesungsthemenÜbungenSkriptÜbungsblätterKlausurenLiteratur


  • 02.10.2012: Webseite wurde online gestellt.
  • 17.10.2012: Registrierung ist jetzt offen. Achtung: Es gab während der 1. Stunde einen Tippfehler im Registrierungsskript für die Übungen. Überprüfen Sie bitte ihre Daten.
  • 22.10.2012: Registrierug für die Vorlesung ist jetzt beendet. Die Anmeldephase für die neuen Übungsgruppen wird am Mittwoch in der Vorlesung angekündigt.
  • 26.10.2012: Die Anmeldung sowohl für die Vorlesung als auch die Übungsgruppen ist jetzt abgeschlossen.
  • 06.02.2013: Die Listen mit den zugelassenen Studenten und der Raumverteilung sind online.
  • 06.03.2013: Die Noten aus der ersten Klausur sind online.
  • 16.04.2013: Die Noten aus der zweiten Klausur sind online.


Die Vorlesung ist geeignet für Studierende der Studiengänge Informatik und Bioinformatik. Informatikstudierende mit Nebenfach Mathematik besuchen statt dessen die Mathematikvorlesungen Analysis I und Lineare Algebra I. Vorausgesetzt werden Abiturkenntnisse in Mathematik. Vorlesungssprache ist Deutsch.


  • Elementare diskrete Mathematik:
    Mengen, Relationen, Logik, Beweisprinzipien, modulare Arithmetik
  • Eindimensionale Analysis:
    Folgen, Reihen, Differential- und Integralrechnung

Es gibt insgesamt 12 Gruppen:

  • Gruppe G1 (Mo 08:00-10:00) Geb. E1 3 SR 015, Julian Steil
  • Gruppe G2 (Mo 10:00-12:00) Geb. E1 3 SR 014, Daniel Pieter
  • Gruppe G3 (Mo 10:00-12:00) Geb. E1 3 SR 016, Sebastian Schattner
  • Gruppe G13 (Mo 10:00-12:00) Geb. E2 5 SR 2 (U.36), Tobias Maier
  • Gruppe G14 (Mo 10:00-12:00) Geb. E2 5 SR 3 (U.11), Tobias Huwig
  • Gruppe G4 (Mo 12:00-14:00) Geb. E1 3 SR 107, Daniel Pieter
  • Gruppe G5 (Mo 12:00-14:00) Geb. E2 5 SR 1, Julian Steil
  • Gruppe G6 (Mo 16:00-18:00) Geb. E1 3 SR 015, Sebastian Schattner
  • Gruppe G7 (Di 16:00-18:00) Geb. E1 3 SR 107, Sebastian Langendörfer
  • Gruppe G15 (Di 16:00-18:00) Geb. E2 5 SR 3 (U.11), Tobias Huwig
  • Gruppe G8 (Mi 14:00-16:00) Geb. E1 3 SR 016, Thomas Luxenburger
  • Gruppe G16 (Mi 14:00-16:00) Geb. E1 1 SR U12, Laurent Mbeh
  • Gruppe G9 (Mi 16:00-18:00) Geb. E1 3 SR 014, Thomas Luxenburger
  • Gruppe G10 (Do 08:00-10:00) Geb. E1 3 SR 107, Ahed Alahmar
  • Gruppe G11 (Do 14:00-16:00) Geb. E1 3 SR 014, Ahed Alahmar
  • Gruppe G17 (Do 14:00-16:00) Geb. E2 5 SR 2, Iva Baykova
  • Gruppe G12 (Do 16:00-18:00) Geb. E1 3 SR 016, Ahed Alahmar
  • Gruppe G18 (Do 16:00-18:00) Geb. E1 1 SR U12, Laurent Mbeh

Die Übungen werden koordiniert von Laurent Hoeltgen. Sie beginnen am 22.10.2012.

Ablauf des Übungsbetriebes:

Es wird jede Woche ein Übungsblatt ausgeteilt werden, welches bis zur darauffolgenden Woche bearbeitet werden muss. Die Aufgabenblätter werden benotet und sind Teil der Zulassungsvoraussetzung für die Klausur am Semesterende. Die Abgabe der Übungen in Gruppen bis maximal 2 Personen ist erlaubt.

Neben den wöchentlichen Hausaufgaben wird es auch Präsenzübungen geben die während den Übungsstunden bearbeitet werden müssen. Aktive Teilnahme an den Präsenzübungen wird ebenfalls benotet und nimmt somit auch Einfluss auf die Zulassung zur Klausur.

Zulassung zur Klausur:

Um zur Klausur zugelassen zu werden, müssen Sie zwei Drittel der möglichen Gesamtpunktzahl erreichen. Bei 12 Übungsblättern zu je 24 Punkten und 12 Punkten aus den Präsenzübungen wären also 12*(24+12)*2/3 = 288 Punkte notwendig.

Anmeldung:

Die Anmeldung fuer die Vorlesung kann hier vorgenommen werden. Beachten Sie, dass diese Anmeldung nur für interne organisatorische Zwecke gedacht ist und in keiner Verbindung mit dem Hispos (LSF) System steht. Sollte ihr Studiengang eine Anmeldung im Hispos (LSF) System verlangen, so muss diese separat erfolgen.

Die Anmeldung für die Übungsgruppen kann erst gemacht werden nachdem Sie sich für die Vorlesung angemeldet haben. Die Gruppenregistrierung kann hier vorgenommen werden. Dort können Sie ebenfall abfragen für welche Übungsgruppe Sie aktuell eingetragen sind.

Die Anmeldung sowohl für die Vorlesung als auch die Übungen ist freigeschaltet von Mittwoch, 17. Oktober 2012, 13:00 bis Sonntag 21. Oktober 2012, 23:59. Anmeldungen die davor oder danach erfolgen werden von unserem System ohne Warnmeldung verworfen und sind demnach ungültig. Ein Wechsel der Übungsgruppen kann nur während Anmeldephase erfolgen. Innderhalb des Semester erlauben wir dies nur in begründeten Ausnahmenfällen. Wählen Sie ihre Gruppe daher mit bedacht.

Zulassung:

Die Liste mit den für die Klausur zugelassenen Matrikeln ist hier verfügbar. Die Raumverteilung für die erste Klausur gibt es hier. Notwendig für die Zulassung zur Klausur waren 285 Punkte.


Das Skript ersetzt nicht den Vorlesungsbesuch. Insbesondere kann es vorkommen, dass das Skript erst mit einiger Verzögerung im Netz steht und in der Vorlesung zusätzliche relevante Informationen gegeben werden. Es ist Ihre - nicht unsere - Aufgabe, sicherzustellen, dass Sie alle Vorlesungsinhalte und Zusatzinformationen rechtzeitig vorliegen haben.

LaTeX-Version des Skriptes (to be continued)


Die Übungsblätter gibt es hier:

Titel Ausgabedatum Abgabedatum
Präsenzübung 1 - -
Hausaufgabenblatt 1 24. Oktober 2012 31. Oktober 2012
Präsenzübung 2 - -
Hausaufgabenblatt 2 31. Oktober 2012 07. November 2012
Präsenzübung 3 - -
Hausaufgabenblatt 3 07. November 2012 14. November 2012
Präsenzübung 4 - -
Hausaufgabenblatt 4 14. November 2012 21. November 2012
Präsenzübung 5 - -
Hausaufgabenblatt 5 21. November 2012 28. November 2012
Präsenzübung 6 - -
Hausaufgabenblatt 6 28. November 2012 05. Dezember 2012
Präsenzübung 7 - -
Hausaufgabenblatt 7 05. Dezember 2012 12. Dezember 2012
Präsenzübung 8 - -
Hausaufgabenblatt 8 12. Dezember 2012 19. Dezember 2012
Präsenzübung 9 - -
Hausaufgabenblatt 9 19. Dezember 2012 09. Januar 2013
Präsenzübung 10 - -
Hausaufgabenblatt 10 09. Januar 2013 16. Januar 2013
Präsenzübung 11 - -
Hausaufgabenblatt 11 16. Januar 2013 23. Januar 2013
Präsenzübung 12 - -
Hausaufgabenblatt 12 23. Januar 2013 30. Januar 2013
Präsenzübung 13 - -

Es wird eine Klausur am Samstag, 16.02.2013 und eine Wiederholungsklausur am Freitag 05.04.2013 geschrieben. Dabei handelt es sich um dreistündige Klausuren, die von 9 bis 12 Uhr in den drei Hörsäalen des Mathematikgebäudes E2.5 sowie dem Audiomo geschrieben werden. Es zählt die bessere Note.

Das Ergebnis der ersten Klausur ist hier abrufbar. Das Histogramm mit der zugehörigen Notenverteilung gibt es hier.

Die Klausureinsicht fand am 12.03.2013 von 14:00-16:00 Uhr statt. Das (korrigierte) Ergebnis der ersten Klausur ist hier abrufbar. Das (korrigierte) Histogramm mit der zugehörigen Notenverteilung gibt es hier.

Das Ergebnis der zweiten Klausur ist hier abrufbar. Das Histogramm mit der zugehörigen Notenverteilung gibt es hier.

Die endgültige Gesamtnote (bessere Note aus den zwei Klausuren) ist hier abrufbar.

Das Korrigierte Ergebnis der zweiten Klausur ist hier abrufbar. Das Histogramm mit der zugehörigen Notenverteilung gibt es hier.

Die endgültige Gesamtnote (bessere Note aus den zwei Klausuren) ist hier abrufbar.


  • P. Hartmann: Mathematik für Informatiker. Vieweg, 2003 (30,90 EUR).
    (didaktisch ausgezeichnet, aber teilweise nicht ganz ausreichend für Mathematik für Informatiker I-III)
  • M. Wolff, P. Hauck und W. Küchlin: Mathematik für Informatik und Bioinformatik. Springer, 2004 (29,95 EUR).
    (auch für Mathematik für Informatiker II und III; sehr umfassend, aber nicht ganz so gut lesbar wie das Buch von Hartmann)
  • O. Forster: Analysis I. Vieweg, 2001 (ca. 17,90 EUR).
    (klassisches Analysis-Lehrbuch in der Mathematikausbildung; relativ knapp; nur für MfI I)
  • R. Ansorge, H. J. Oberle: Mathematik für Ingenieure. Band 1. Wiley-VCH, 2000 (ca. 35 EUR).
    (andere Zielgruppe, aber z.T. nützliche Erklärungen)

Weitere Literatur finden Sie im Semesterapparat der Informatikbibliothek sowie in der Campusbibliothek für Informatik und Angewandte Mathematik (Geb. E2 3).


Letzte Aktualisierung: Laurent Hoeltgen am 16.04.2013 14:00.

MIA Group
©2001-2018
The author is not
responsible for
the content of
external pages.

Imprint - Data protection